IMG 8353

37 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Werkrealschule feiern ihren Abschluss

An der Grund- und Werkrealschule (GWRS) Gurtweil bekamen vergangenen Freitagabend insgesamt 37 Schülerinnen und Schüler, davon sechs Inklusionsschüler/innen, ihr Abschlusszeugnis aus den Händen ihrer Klassenlehrerin Yaprak Harbelioglu und Klassenlehrern Johannes Hofmann und Michael Albicker überreicht.

Schulleiter Bernhard Zimmermann zeichnete für besonders gute Leistungen Dilan Polat, Milena Leisinger und Tobias Bank mit einem Preis und elf Absolventen/innen mit einem Lob aus.

Daniel Geng erhielt einen Preis für hervorragende Leistungen im Fach Sport und Dilan Polat für das Fach Englisch. Darüber hinaus hatte der Förderverein in Vertretung von Roland Heß zwei Sozialpreise für Alessia Damiano und Milena Leisinger ausgelobt.

Gesponsert von der Firma FreiLacke bekamen Jakob Lehmann den Naturwissenschaftspreis und Milena Leisinger den Literaturpreis überreicht.

In der vollbesetzten Aula der GWRS hatten die Absolventen/innen ein abwechslungsreiches Programm aus Bilder, Theater und Gesang zusammengestellt. So konnten die feierlich gekleideten Absolventen/innen mit ihren Familienmitgliedern, Freunde und Lehrer/innen gebührend Abschied von der gemeinsamen Gurtweiler Zeit nehmen.

Von den 37 Schülerinnen und Schüler werden neun eine Ausbildung beginnen und die übrigen Absolventen/innen werden weiterführende Schulen besuchen.

 

Jüdische Steine

Die Stolpersteine zur Erinnerungen an die damals lebenden Tiengener Juden glänzen. Unsere Neuntklässler putzten und polierten insgesamt 19 Stolpersteine in Tiengen.

Auf dem Foto abgebildet, von links: Philipp, Felicitas, Dilan, Sabrije und Yllka.
Nicht auf dem Foto sind Andreas und Florian, die ebenfalls an der Putzaktion teilnahmen.

prüfung

Zurzeit schreiben unsere Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse 9 Ihre Abschlussprüfungen in der Gurtweiler Gemeindehalle. Inklusive der Schulfremden absolvieren 32 Jugendliche die Prüfungen.

Ihre Deutschprüfung haben sie bereits hinter sich. In den nächsten Wochen steht noch Mathematik sowie Englisch an.

Für diese Prüfungen wünschen wir weiterhin viel Erfolg!

jüdisches Leben

Im Rahmen der Kulturwoche machten sich die Klassen 9a und 9b auf den Weg nach Tiengen, um dort einen Einblick über jüdische Geschichte in Tiengen zu erhalten. Unsere Schülerinnen und Schüler bekamen von Frau Helling sowie von Herrn Kaiser interessantes Hintergrundwissen über die Tiengener Juden.

Herzlichen Dank an Frau Helling und Herr Kaiser für diesen wissenswerten Vormittag.

Titelbild homepage

Unsere beiden neunten Klassen befanden sich in der Zeit vom 8.Oktober bis zum 13.Oktober in Berlin. 32 Schülerinnen und Schüler wurden von den Lehrkräften Frau Rommel, Frau Harbelioglu, Herr Hofmann und Herr Albicker begleitet. Neben traumhaftem Spätsommerwetter bot uns Berlin ein vollgepacktes, interessantes und vielseitiges Programm. Eines von vielen Highlights war sicherlich die Plenarsitzung im deutschen Bundestag sowie die Fragerunde der Schülerinnen und Schüler an die SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter. An dieser Stelle möchten wir dem SPD-Büro Schwarzelühr-Sutter für die gute Organisation danken.

Weitere Infos finden Sie unter folgendem Link: https://xn--schwarzelhr-sutter-u6b.de/diskussion-mit-schuelergruppe-aus-gurtweil-im-deutschen-bundestag/

Kleine Bilderschau!

IMG 6741

An der Grund- und Werkrealschule (GWRS) Gurtweil konnten am vergangenen Wochenende 37 Schülerinnen und Schüler ihre Abschlusszeugnisse im Rahmen einer unterhaltsamen Feier entgegennehmen.

In der voll besetzten Aula der GWRS hatten die Schulabgänger ein buntes Programm aus Musik, Tanz, Gesang und Powerpoint unterstützten Bildvorträgen über ihre gemeinsame Schulzeit zusammen gestellt, mit dem sie die anwesenden Lehrer, Familienmitglieder und Freunde kurzweilig unterhielten.

Fünf Inklusionsschüler unter den Absolventen

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a (21 Schüler) und der Inklusionsklasse 9b (16 Schüler, davon fünf Inklusionsschüler) hatten ihre Abschlussprüfung bestanden und konnten aus den Händen ihrer Klassenlehrer Jutta Binner-Schwarz und Arne Scharf ihre Zeugnisse entgegennehmen.

Insgesamt elf Schülerinnen und Schüler wurden für ihre guten Zeugnisse mit Preis oder Lob ausgezeichnet. Mit einem Notenschnitt von besser als 2 erhielten Simon Probst, Celina Maier, Maja Pfeifer und Geraldine Gollnow, die mit einem Schnitt von 1,3 auch Beste des Jahrganges ist, die Preise überreicht. Geraldine Gallnow und Simon Probst erhielten Preise für ihre herausragenden Leistungen im Fach Geschichte.

Sozialpreis für drei Schülerinnen

Schließlich hatte der Förderverein der GWRS Gurtweil noch einen Sozialpreis ausgelobt. Joachim Sondermann, Vorsitzender des Fördervereins, überreicht diesen Preis an Nadine Siebler, Celine Maier und Geraldine Gallnow.

Joachim Sondermann: "Ihr habt gelernt, miteinander in der Gemeinschaft zu leben und habt euch in vorbildlich für die Gemeinschaft und die Integration an der Schule eingesetzt. Der Preis soll eine kleine Anerkennung für euer außergewöhnliches Engagement im Dienste der Gemeinschaft sein."

Schulleiter Bernhard Zimmermann und Jutta Binner-Schwarz, stellvertretende Schulleiterin, forderten die Schulabgänger auf, in ihrem Eifer, sich weiter zu bilden, nicht nachzulassen. Von den 37 Schülerinnen und Schülern werden drei eine Ausbildung beginnen und die Integrationsschüler an der Carl-Heinrich-Rösch-Schule weiter die Schule besuchen. Die übrigen Schülerinnen und Schüler werden weiterführende Schulen besuchen. (Bericht Südkurier)

IMG 6752

DSC 0060

Naturwunder vor unserer Haustür
Die 9b wanderte von Jestetten aus in gut drei Stunden zum Rheinfall. Einen ersten Halt machten wir beim schönen Kloster Rheinau. Danach führte uns ein schmaler Pfad flussaufwärts zur Nohler Brücke. Wir sahen Graureiher, Blindschleichen, große und kleine Wasservögle und viele von Bibern gefällte Bäume.
 
Nach dem Überqueren der Brücke hörten wir schon bald ein lautes Tosen. Es dauerte aber noch ein wenig, bis wir den Grund dafür sahen. Mit dem Glasaufzug fuhren wir hinauf zum Schloss Laufen. Dort stiegen wir in den Panoramaweg ein, der uns immer näher an den Rheinfall brachte. Der präsentierte sich spektakulär, denn die Schneeschmelze in den Alpen sorgte für riesige Wassermassen. Am spannendsten war es unten auf dem “Känzeli”, das über dem Wasserspiegel schwebt. Etliche aus der Klasse genossen wie die vielen Touristen aus aller Herren Länder das große Naturspektakel zum ersten Mal!
 
Zum Schluss gingen wir noch durch das Museum, das einigen von uns richtig unheimlich war. Den Rückweg traten wir mit dem Zug an.
Ein paar Bilder

IMG 5925

Rechtzeitig zum Beginn der Hauptschulabschlussprüfungen können wir wieder die Gemeindehalle benutzen. Das ist auch gut so, denn inklusive der Schulfremden absolvieren 41 Jugendliche die Prüfungen. Deutsch und Mathe haben sie bereits hinter sich, Englisch findet in der nächsten Woche statt.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

   
   

Nächste Termine  

Elternabend Kl. 8
Mi Okt 16 @19:00 -
Infotag Bauausbildung
Mi Okt 23 @08:00 -
Jour fix
Mi Nov 13 @14:00 -
Theaterfahrt GS
Fr Dez 06 @08:00 -
SMV Weihnachtsverkauf
Fr Dez 13 @08:00 -
Berufsberatung
Mi Dez 18 @08:00 -
   

Kalender  

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
   
   

Suche  

   

Anmeldung