Eine gute Gelegenheit sich kennenzulernen erhielten die beiden neuen fünften Klassen bei einer Apfelsammelaktion gleich zu Beginn des Schuljahres.

Bei schönstem Sonnenschein ging es morgens auf die Apfelplantage in Gurtweil. Frau Rindt, unsere Konrektorin, gab den Schülern eine kurze Einweisung, bei der sie auch auf die verschiedenen Apfelsorten einging. Dann ging es ans Aufsammeln. Zum Schluss durfte jeder einen leckeren Apfel probieren. Aus den Äpfeln wurden 110 Liter Apfelsaft gemacht.

Unser Dank gilt Frau Rindt, die uns diesen schönen Tag ermöglichte.

WhatsApp Image 2020 09 20 at 08.51.52 WhatsApp Image 2020 09 20 at 08.51.59

WhatsApp Image 2020 09 20 at 08.52.00

 

IMG 20191205 110512 IMG 20191205 104652 IMG 20191205 110528

Auch die fünfte Klasse beteiligte sich an der Kulturwoche der GWRS-Gurtweil. 

Wir wanderten von der Schule aus, am Zoll vorbei zum Rheinuferweg. Dort sind Holzskulpturen zu bestaunen. Erwartungsgemäß rufen diese verschiedene Reaktionen hervor. Zum Diskutieren und Nachdenken regen sie auf jeden Fall an.

In Waldshut besuchten die Schüler noch den Weihnachtsmarkt, dann ging es mit dem Bus zurück nach Gurtweil.

Wir begrüßen an unserer Schule zwei neu fünfte Klassen.

Am Donnerstag, den 12 September wurden die Kinder von der 6. Klasse, den unterrichtenden Lehrern und von Frau Rindt, unserer Konrektorin, empfangen.
Es gab eine kleine Schatzkiste mit Überraschungen für die Neuankömmlinge. Die 6. Klasse trug ein fetziges Wilkommenslied vor.
Um die Schule kennen zu lernen, machten die Kinder eine Schulhausrally. So gestaltete sich der erste Schultag an der neue Schule recht ereignisreich.

20190919 101117

In der zweiten Schulwoche gab es einen erlebnispädagogischen Tag. Wir wanderten morgens zum Wildgehege. Dort absolvierten die Kinder Teamspiele und lösten verschiedene Aufgaben. Auch das freie Spielen und die Pausen kamen nicht zu kurz.
20190919 134353

Um 15 Uhr wurden die Kinder von ihren Eltern abgeholt.
Wir wünschen allen neuen Fünftklässlern eine schöne und erfolgreiche Zeit an unserer Schule.

Unser Motto ist ja: „Sich wohlfühlen und etwas leisten.“

20190919 111538 20190919 112657

 

1

Am vergangenen Mittwoch unternahmen die Klassen 5a und 5b gemeinsam einen Ausflug zu den Pfahlbauten nach Uhldingen-Mühlhofen am Bodensee.

Da beide Klassen das Thema „Steinzeit“ im Geschichtsunterricht behandelt hatten, bot dieser Ausflug die optimale Gelegenheit, das Gelernte zu vertiefen. Zu Beginn wurden die Klassen ins Archeorama geführt, ein Raum mit mehreren 3D-Installationen, der optisch ansprechend die Geschichte der Pfahlbauten nacherzählte und für offene Münder und Begeisterung bei vielen Schülern sorgte.

3 2

Im Anschluss wurden wir mit einer Führung über das Gelände in die Alltagswelt der Steinzeitmenschen eingeführt, bevor jeder Schüler in Workshops Messer, Kämme, Schwirrhölzer und Schmuck auf steinzeitliche Art herstellen konnte.

Die Ergebnisse durfte man natürlich mit nach Hause nehmen. Begeistert von dem Ausflug kam man abends müde aber doch zufrieden wieder in Tiengen an.

H erzlichen Dank an das Team der Pfahlbauten für den tollen Tag!

5

2

Anlässlich des „Welttags des Buches 2019“ begaben sich die Klassen 5a und 5b am frühen Morgen nach Tiengen zur Buchhandlung Kögel.

Dort hatte man extra eine Stunde früher geöffnet, um den Kindern einen Einblick in die Arbeit in der Buchhandlung zu geben. Dabei durften die Schüler die Inhaberin Nikola Kögel mit allerhand Fragen zum Beruf der Buchhändlerin und dem Alltagsgeschäft löchern, die diese mit viel Geduld beantwortete.

Im Anschluss wartete ein spannendes Rätsel mit mehreren Stationen auf die Schüler, bevor am Ende jeder einzelne ein Buch des Autors Thilo mit dem Titel „Der geheime Kontinent“ geschenkt bekam, das Bestandteil des Deutsch-Unterrichts in den nächsten Wochen sein wird.

An dieser Stelle herzlichen Dank an die Buchhandlung Kögel für den informativen Vormittag und die Buchgeschenke!

1

dorfputzete 2

Wir halten unser Dorf sauber!


Am Wochenende findet in Gurtweil die Dorfputzete statt. Um ebenfalls einen Beitrag für eine saubere Umwelt zu leisten, brachten sich beide fünften Klassen am Mittwoch bewaffnet mit Greifzangen, Handschuhen und Müllsäcken mit Tatkraft ins Dorfleben ein.

Der Streifzug durchs ganze Dorf brachte allerlei achtlos entsorgte Dinge zum Vorschein. Besonders die Masse an weggeworfenen Zigarettenkippen entrüstete die Schüler. Stolz waren beide Klassen darüber einige Säcke voll Müll im großen Container entsorgen zu können.

 

dorfputzete 1

IMG 2057

Weiter ging es in Klasse 6 beim Römerprojekt  mit dem Thema „Kochen wie bei den Römern“.IMG 2063

Dazu kam Frau Binner-Schwarz einen Vormittag wieder an unsere Schule und in ihre alte Geschichtsklasse. Nach einer theoretischen Einführung über römischen Essgewohnheiten  ging es an die Töpfe. Jeder Schüler durfte ein eigenes Gericht kochen und so war der Tisch am Ende mit den unterschiedlichsten Speisen gedeckt.

Dazu zählten unter anderem: „Isicia omentata (= Römische Buletten), „Minutal ex praecoquis“ (= Fleisch mit Aprikosen), „Mustea“ (= Römische Süßweinbrötchen), „Moretum“ (= Käseaufstrich) Lecker!

Der Dank gilt Frau Binner-Schwarz für einen gelungenen Vormittag!

Wolf

Klasse 5b lief am Dienstag bei eisigen Temperaturen und trotzdem gut gelaunt nach Waldshut zur Stoll Vita Stiftung um sich die Ausstellung über die Wölfe anzuschauen.

Frau Kummle begrüßte uns und führte uns durch die spannende Ausstellung. Kurzweilig und abwechslungsreich berichtete sie uns von den verschiedenen Ansichten über das Wiedererscheinen des Wolfes, über seine Lebensweise, Aussehen, Verbreitung und mehr. Am Ende durfte jeder Schüler ein Quiz bearbeiten, welches für die meisten dank der informativen Führung ein Kinderspiel war.

Vielen Dank für diesen tollen Vormittag!

   
   

Nächste Termine  

   

Kalender  

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
   
   

Suche  

   

Anmeldung